> Startseite> CLARO> CLARO-Journal - Interessante Berichte

Zurück zur Fotogalerie

Rezession der Buchneuerscheinungen von Allard W. Mees nach Aufstellungsseminaren im CLARO Karlsruhe bei Heribert Döring-Meijer

Rezessionen der folgenden Buchneuerscheinungen

Hierzu finden Sie auch im Downloadbereich einen Text "Männergeschichten" von Heribert Döring-Meijer.

 

Systemaufstellungen in Sankt Petersburg

Vom 20. - 23. Februar 2006 leitete Heribert Döring-Meijer mit Roland Schilling in St. Petersburg, im Institut von Frau Dr. Berezovaya ehrenamtlich einen Workshop über Systemaufstellungen/Aufstellungen von Organisationen und Arbeitssystemen an.

 

Kongress Organisationsberatung und Systemaufstellungen in Sankt Petersburg 2009 "am Fuße der Neva"

 

Vortrags- und Seminarreisen durch Polen 2003

Sehr bewegende Erinnerungen haben Gerlinde Meijer, Heribert Döring-Meijer und Roland Schilling an ihre Reise nach Polen im Herbst 2003/04/05/06. Auf dem Kongress in Freiburg 2002 "Die entdeckte Wirklichkeit II" (siehe oben) lernten sie Kris Klajs kennen, einen polnischen Familientherapeuten, der mehrere Milton-Erickson-Institute in Kattowic, Lodz und Posen leitet und der sie einlud, dort Seminare und Workshops abzuhalten. Im Reisebericht finden Sie Fotos auch von einem der höchsten katholischen Feiertage "Allerheiligen", die nur bedingt wiedergeben können, was wir dort an Gastfreundschaft erleben durften.

 

Die gefundene Wirklichkeit 2004

Der Erfolg und die große Nachfrage veranlassten Lothar Riedel von perspectiva Basel, im Jahr 2004 einen weiteren Kongress unter dem Titel "Die entdeckte Wirklichkeit III" - diesmal in der Waldorfschule in Karlsruhe - zu organisieren. Heribert Döring-Meijer prägte als ehrenamtlicher Mentor und Gastreferent diese Veranstaltung entscheidend mit. Er zeichnete verantwortlich für Programm und Durchführung des Kongresses.

 

Ressourcenaufstellung "Vater und Mutter" auf dem 95. Deutschen Katholikentag Ulm im Juni 2004

Auf dem Katholikentag im Juni 2004 "Leben aus Gottes Kraft" in Ulm hat Heribert Doering-Meijer mit etwa 400 Teilnehmern die von ihm entwickelte Ressourcenaufstellung "Vater und Mutter – die besten Ressourcen in Dir" mit großer Begeisterung der Teilnehmer durchgeführt.

 

Vortrags- und Seminarreise nach Polen 2003-2006

Sehr bewegende Erinnerungen haben Gerlinde Meijer, Heribert Döring-Meijer und Roland Schilling an ihre Reise nach Polen im Herbst 2003. Auf dem Kongress in Freiburg 2002 "Die entdeckte Wirklichkeit II" (siehe oben) lernten sie Kris Klajs kennen, einen polnischen Familientherapeuten, der mehrere Milton-Erickson-Institute in Kattowic, Lodz und Posen leitet und der sie einlud, dort Seminare und Workshops abzuhalten. Der Reisebericht mit Fotos kann nur bedingt weitergeben, was sie dort an Gastfreundschaft der Menschen, Naturschönheiten und vieles mehr erleben durften.

 

Der Pfeil hat sein Ziel getroffen 2002

2002 veranstaltete das Forum Karlsruhe, damals noch unter der Leitung von Heribert Döring-Meijer, zusammen mit dem Geschäftsführer von perspectiva Basel, Lothar Riedel, den Kongress."Die entdeckte Wirklichkeit II" in Freiburg. Viele namhafte Referenten und Referentinnen konnten für dieses Vorhaben gewonnen werden. Um Ihnen einen Überblick zu ermöglichen, können Sie hier das Programm einsehen. Das Urteil der Besucher war durchweg positiv - für das Forum Karlsruhe und perspectiva Basel ein schöner Erfolg!

 

Weltkongress Psychotherapie in Wien 2002

Heribert Döring-Meijer war einer der Keynote-Speaker in Wien zusammen mit vielen anderen interessanten Kollegen/innen. Sein Vortragsthema: Ressourcenorientierung < > Lösungsorientierung

 

Was ist Provokative Therapie? (Dezember 1998)

Provokative Therapie (PT) ist eine von Frank Farrelly entwickelte Therapieform, die der Arbeit von Milton Erickson und den paradox arbeitenden Schulen nahesteht. Frank Farrelly fand heraus, daß sich Humor und Provokationen mit Empathie und Wohlwollen sehr gut vereinbaren lassen. Er stellte viele für unumstößlich gehaltene Therapieregeln auf den Kopf und machte das befreiende Lachen in der Therapie wieder gesellschaftsfähig. Spaß und Freude auf beiden Seiten dürfen und sollen sein.

 

Systemische Ansätze in ihrer Anwendung 1998

Bereits 1998 organisierte und leitete Heribert Döring-Meijer den Kongress "Systemisch-lösungsorientierte Kurzzeittherapie" in der Waldorfschule in Karlsruhe. Paul Watzlawick, Steve de Shazer, Frank Farelly, Gunter Schmidt, Gunthard Weber und viele andere namhafte internationale Referentinnen - zeigten auf diesem Kongress verschiedene systemische Ansätze in ihrer Anwendung. Schwerpunkt des Kongresses war die systemisch-lösungsorientierte Kurzzeittherapie in all ihren Facetten.

 

Paul Watzlawick in Deutschland

In den 90er Jahren hatte Heribert Döring-Meijer die gute Möglichkeit, für Paul Watzlawick Vortragsreisen in Süddeutschland zu organisieren und ihn auf diesen Reisen zu begleiten und zu moderieren.

 

Zurück zur Fotogalerie

 

 

Acrobat Reader

Acrobat Reader downloaden

Zum Lesen und Drucken unserer PDF-Dateien benötigen sie den ACROBATREADER. Diesen können Sie hier kostenlos downloaden.

Newsletter

>> Newsletter-Anmeldung
>> Newsletter-Abmeldung

Aktuelles / Auszeichnungen

Oktober 2011

In St. Petersburg erhielt Heribert Döring-Meijer den "Homöostase-Mann" für gute "Systemische Homöostase".
Lesen…

Mai 2011
Heribert Döring-Meijer erhält für "Gute Lehre" eine handgearbeitete Eulenskulptur
Lesen…

11.04.2011
Nachlese und Fotos Symposium "DGfS in Bewegung"
Lesen…

Dezember 2010
Heribert Döring-Meijer erhält einen silbernen Orden für aktive Friedensarbeit.
Lesen…

11.02.2011
Texte vom Kongress Psychotraumatologie und weitere wichtige Texte.
Lesen…

Quicklinks

Steinhardt Film + Verlag

 

Follow us on Twitter